KSF 7: Schlussrundensieg in Pfinztal

Höchster Sieg der ganzen Saison

Verbandsrunde · Karlsruhe · 06.05.2018 · Von Kristin Wodzinski

Die junge Mannschaft aus Pfinztal hatte bisher nur gegen Untergrombach und Neureut verloren und eine Niederlage gegen den SK Ettlingen hinnehmen müssen. Das die Ettlinger gefährlich sind mussten wir ja auch bereits mehrmals am eigenen Leib erfahren. Ähnlich wie bei uns auch wurde in Pfinztal auf eine Mischung aus Jugendlichen und Erwachsenen gesetzt. Der einzige Unterschied: Dort waren alle männlich  – bei uns alle weiblich. Zwar hat sich das mittlerweile im Bezirk herumgesprochen, dass wir eine reine “Mädchen- und Frauenmannschaft hatten”, der SC Pforzheim, der zeitgleich gegen Pfinztal 1 spielte, staunte aber nicht schlecht.

Olivia brachte uns nach etwa einer Stunde in Führung. Es folgten die ungefährdeten Siege von Darja und Lisa. Mara hatte früh eine Leichtfigur verloren, kämpfte aber weiter und wurde dafür auch belohnt. Ein Spieß brachte ihr einen Turm ein und am Ende setze sie ihren erwachsenen Gegner gekonnt matt. Bei Sophia war ein Bauernendspiel entstanden, bei dem sich die 3 Bauern gegenseitig blockierten. Nachdem die Könige nur noch hin und herzogen, einigte sie sich mit ihrem Gegner auf Remis. Simone hatte sich in der Eröffnung ziemlich verknotet und ihr junger Gegner nutzte dies auch gnadenlos aus. Nach über 3 Stunden setzte sich dann aber doch die Spielstärke durch und Simone konnte mit Glück noch gewinnen. Auch mein Gegner spielte ruhig und langsam und konnte bis ins Endspiel gut mithalten. Dann fing er jedoch an schnell zu spielen und

machte Fehler, sodass ich das Turmendspiel für mich entscheiden konnte. Anja konnte im Mittelspiel einen Bauern gewinnen. Wie gewohnt hatte sie jedoch wenig Zeit, behielt aber einen kühlen Kopf und gewann ihre Partie ebenfalls. Im Anschluss feierten wir den Sieg im nahegelegenen Gasthaus “Zum Laub”.

Untergrombach unterlag der jungen Mannschaft aus Ettlingen und konnte damit noch von Neureut überholt werden. Wie letztes Jahr auch, beenden wir die Saison also auf dem dritten Platz und haben den Aufstieg dadurch leider wieder verpasst. In der Hoffnung, dass wir die starken Mädels nicht an die höheren Mannschaften abgeben müssen, werden wir nächste Saison das Projekt “Aufstieg” also erneut starten.

5 SV Pfinztal   3 933 10 Karlsruher SF   7 1256 ½ 0.77
1 25 Matzke,Gert 1159 75 Landenberger,Anja 1595 0 1 0.06
2 30 Neves,Carlos 1213 81 Wodzinski,Kristin 1520 0 1 0.14
3 31 Engel,Sebastian 838 94 Chung,Simone 1399 0 1 0.02
4 33 Warschkow,Lars 99 Fischer,Darja 1452 0 1 0.00
5 35 Hein,Vincent 741 114 Platonova,Elisaveta 1172 0 1 0.07
6 39 Neves,Jose 881 140 Haug,Mara 1051 0 1 0.27
7 40 Mall,Luca Joel 163 Kuran,Olivia 856 0 1 0.00
8 41 Wäldele,Merlin 766 189 Hoffmann,Sophia 999 ½ ½ 0.21

 

Rang Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 DWZ MP BP Brl.Wrtg.
1 SF Neureut   4 3 6 5 7 8 6 1238 16 50½ 222
2 SC Untergrombach 4 5 6 4 7 2 5 1293 15 46½ 186½
3 Karlsruher SF   7 2 5 6 1346 14 49 210
4 SF Dettenheim 4 3 4 5 6 4 1327 10 34½ 182½
5 SV Pfinztal   3 2 1 ½ 5 7 1049 10 34½ 139½
6 SK Ettlingen   5 6 3 2 + 4 1127 9 40 165
7 Post Südstadt Karlsruhe 2 3 4 5 7 4 6 1221 8 34½ 171
8 SF Graben-Neudorf 2 1 3 3 1 5 1206 4 21½ 108½
9 SSV Bruchsal   3 0 1 1 4 2 1025 3 19 92½
10 SK Blankenloch   2 2 2 2 4 1 1319 1 22 132½

 

 

Hier geht es zur Seite von KSF 7.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.