Zwei Titel für Lukas Pfatteicher

Karlsruher Trio vorne bei den Bezirksblitzmeisterschaften

Bezirkseinzelblitz mit Mannschaftswertung · Neureut Badnerlandhalle · 2. Oktober 2018

Doppelter Erfolg für Lukas Pfatteicher bei den Bezirksblitzmeisterschaften: In der mit 43 Teilnehmern sehr gut besuchten Meisterschaft über 15 Runden Schweizer System führte er fast durchgehend das Turnier an und sicherte sich den Bezirkstitel (Einzel) mit einem Punkt Vorsprung. Und da auf den weiteren Treppchenplätzen mit Volker Duschek und Christoph Pfrommer zwei Vereinskameraden folgten, war ihm auch den zweite Bezirkstitel (Mannschaft) mit den Karlsruher Schachfreunden sicher!

Bezirksturnierleiter Volker Widmann hatte die Voranmeldung für das Turnier bei mehr als 40 vorangemeldeten Spielern und 8 Mannschaften bereits zwei Tage vor der Veranstaltung schließen müssen. Der neue Modus – Einzelturnier mit Mannschaftswertung – und der zentrale Veranstaltungsort in Neureut überzeugten offensichtlich die Spieler. “Auch die neue Bedenkzeit mit 3 Minuten und 2 Sekunden bewährte sich,” resümierte Widmann.

Die Karlsruher Schachfreunde stellten zwei Teams auf, die auch beide einen Preis mit nach Hause nahmen; KSF 1 (Lukas Pfatteicher, Volker Duschek, Christoph Pfrommer, Lukas Koll) mit 42,5 Punkten als Bezirkssieger und KSF 2 (Linus Koll, Maxim Kravtsov, Paul Zimmermann, Leon Wegmer) mit 32 Punkten, die hinter Ettlingen 37,5 Pkte und Waldbronn 33,5 Pkte den vierten Platz in der Mannschaftswertung erreichten.

Endstand nach der 15. Runde:

Nr. Teilnehmer NWZ Punkte Buchh SoBerg
1. Pfatteicher, Lukas 2201 12.5 137.5 110.75
2. Duschek, Volker 2231 11.5 133.5 99.75
3. Pfrommer, Christoph 2197 11.0 138.0 98.75
4. Arnold, Max 2283 10.5 128.0 88.50
5. Jülg, Gabriel 1981 10.0 127.0 78.25
6. Franz, Thorsten 2148 9.5 140.0 83.00
7. Löwe, Lennard 2165 9.0 140.5 80.50
8. Feger, Andreas 2107 9.0 135.5 73.50
9. Kindler, Kristian 2136 9.0 133.0 71.00
10. Kapfer, Thomas 2077 9.0 126.5 70.25
11. Koll, Linus 1895 8.5 140.5 75.50
12. Dauner, Benedikt 2024 8.5 129.5 68.25
13. Hochscheidt, Lukas 1809 8.5 125.0 67.25
14. Dauner, Karl 1932 8.5 121.5 64.75
15. Kravtsov, Maxim 1874 8.5 121.5 58.75
16. Batton, Thomas 1861 8.0 132.5 63.50
17. Faust, Martin 1947 8.0 118.5 56.50
18. Zimmermann, Paul 1997 8.0 112.0 46.50
19. Geweniger, Tim 1929 8.0 111.5 53.00
20. Heilig, Hubert 1772 8.0 111.5 49.00
21. Schmitt-Schott, J 1806 8.0 110.5 49.25
22. Koll, Lukas 1962 7.5 128.5 61.25
23. Wäsch, Timo 1943 7.5 120.5 49.25
24. Enzmann, Alexander 1840 7.5 116.0 51.50
25. Martus, Jürgen 1812 7.5 107.5 48.25
26. Wiederspahn, Mark 1928 7.5 104.5 43.75
27. Widmann, Volker 2007 7.0 116.0 49.50
28. Wegmer, Leon 1940 7.0 108.0 44.75
29. Apelz, Werner 1736 7.0 105.0 40.50
30. Wellenreich, Tim 1573 7.0 92.5 35.50
31. Lang, Markus 1525 7.0 92.0 33.00
32. Roos, Mathias 1619 7.0 91.0 32.50
33. Uhlmann, Tim 1356 7.0 89.0 30.50
34. Schulz, Klaus-Dieter 1876 6.5 98.5 30.50
35. Köbele, Winfried 1637 6.5 97.0 35.00
36. Hirth, Nikolaus 1776 6.5 89.5 34.75
37. Menschel, Christoph 1412 6.5 89.5 27.00
38. Giacomelli, Bernd 1926 6.0 97.0 26.50
39. Gilner, Markus 1580 6.0 84.5 23.00
40. Scheinmeier, Mark 1310 5.0 84.0 21.00
41. Scheja, David 1648 5.0 83.5 19.00
42. Scheinmeier, Andr 1279 3.0 86.0 12.50
43. Lehn, Christian 884 1.0 90.5 7.00

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.