u20: KSF marschiert durch die Liga – KSF 2 wehrt sich gegen zu starke Baden-Badener

Die einen ganz oben, die anderen müssen zittern

Jugendbundesliga Süd · Karlsruhe · 19.01.2019 · Von Leon Wegmer

Familie Koll konnte uns netterweise ein alternatives Spiellokal sichern, nachdem wir nicht in der Uni spielen konnten. In diesem spielten sowohl unsere erste Mannschaft gegen den SK Bebenhausen, als auch KSF 2 gegen Tabellenzweiten Baden-Baden.

Unsere erste begann gleich sehr stark: Alex führte im Zweispringer spiel eine nach 30 Minuten gefundene Neuerung ein, die seine Gegnerin verwirrte, das 1-0 folgte schnell. Hannah, die ihr Saisondebüt gab (der kampflose Punkt in Runde 1 bleibt hier unbeachtet), gewann einen Turm und setzte den Gegner matt. Lukas bekam sein geliebtes Caro-Kann aufs Brett, welches jedoch beide gut zu beherrschen schienen, denn keiner der Spieler ließ etwas anbrennen. Lediglich am Ende, als eigentlich alles klar war, patze der Gegner und stellte einen halben Punkt ein. Mein Gegner hatte wohl mitbekommen, dass ich gegen seltene Eröffnungen nicht gut spiele (Verbandsrunde), diesmal belehrte ich ihn jedoch eines Besseren: Nach 1. e4 Sc6 bekam ich zwei gefährliche Freibauern, welche genug waren, um einige Züge später zu gewinnen. In Wilkens Partie war nicht viel los – Remis. Stefan war der einzige, der Probleme bekam. Sein Gegner musste sich zwischen Qualität mehr, Bauern mehr und Läuferpaar oder Dame gegen zwei Leichtfiguren entscheiden und nahm letzteres. Das schien jedoch die falsche Wahl gewesen zu sein, denn Stefan konnte sich irgendwie befreien und holte noch ein Remis heraus. Somit kam es zum 5-1 Endstand

Als die Gegner von KSF 2 durch die Tür kamen, staunten wir nicht schlecht, als IM Julian Martin hereinkam. Die Gewinnerwartung war schon extrem gering, da 3 Stammspieler abgesagt hatten, und mit der Aufstellung der Gegner war diese noch um ein weiteres geschrumpft.Der DWZ-Schnitt von Baden Baden lag mit 1931 ca. 400 Punkte über dem von den KSF 2.  Jedoch schlug sich die Mannschaft wacker: Julius tauschte seinem 600 Punkte stärkeren Gegner sehr viel vom Brett, sodass dieser sich bis zum Endspiel gedulden musste, um Chancen zu bekommen, die er leider auch nutzte. An Brett 6 konnte Ilona einen Bauern gewinnen und bot ein paar Züge später Remis an, welches die Gegnerin annahm. Darja konnte eine Leichtfigur gewinnen, welche ihr den ganzen Punkt einbrachte. Leider gab es an den restlichen Brettern nichts mehr zu holen: Roman ließ sich von seinem Gegner (auch 400 Punkte stärker) zu stark angreifen. Linus hatte das vermutlich schwierigste Los gezogen. Er hielt bis zum 23. Zug gut dagegen, musste aufgeben, als er ein raffiniertes Bauernopfer übersah. Auch Maria musste aufgeben, nachdem ihr Gegner 2 Bauern eingesammelt hatte.

Für die erste Mannschaft ist der Kampf heute natürlich ein super Ergebnis, die Qualifikation zur DVM 2019 rückt immer näher. Leider muss die zweite Mannschaft, aktuell auf dem sechsten Tabellenplatz noch um den Nicht-Abstieg spielen. Am 09.02 muss sie gegen Sasbach ran, die erste Mannschaft hat spielfrei.

Hier geht es zur Seite der u20

Br. Karlsruher SF 1 SK Bebenhausen 1 5:1
1 Joeres, Stefan Wendler, David ½:½
2 Brunner, Wilken Waffenschmidt, Lars ½:½
3 Koll, Lukas Grimm, Ling Leander 1:0
4 Wegmer, Leon Freiherr von Hauff, Christopher 1:0
5 Wiesner, Alexander Rösler, Hannah Clara Hed 1:0
6 Schulz, Hannah Ortner, Jonas Ruben 1:0
Br. Karlsruher SF 2 OSG Baden-Baden 1 1,5:4,5
1 Koll, Linus Martin, Julian 0:1
2 Kiefhaber, Julius Doll, Alexander 0:1
3 Borodaev, Roman Wu, Leon 0:1
4 Grining, Maria Wu, Luka 0:1
5 Fischer, Darja Doll, Rebecca 1:0
6 Bykov, Ilona Visvikis, Kassandra ½:½
Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 Sp MP BP
1 Karlsruher SF 1 ** 4,5 5,0 5,0 4,5 6,0 5 10 25,0
2 OSG Baden-Baden 1 ** 3,5 4,5 5,5 6,0 4 8 19,5
3 SF HN-Biberach 1 1,5 ** 2,5 3,5 6,0 6,0 5 6 19,5
4 Heilbronner SV 1 3,5 ** 1,5 6,0 6,0 4 6 17,0
5 SK Bebenhausen 1 1,0 2,5 4,5 ** 6,0 4 4 14,0
6 Karlsruher SF 2 1,0 1,5 2,5 ** 6,0 4 2 11,0
7 SF Sasbach 1 1,5 0,5 0,0 0,0 ** 6,0 5 2 8,0
8 SG Schwäbisch Gmünd 1 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 0,0 ** 7 0 0,0

One comment

Comments are closed.