KSF 4 spielt Unentschieden gegen Tabellenletzten

Zittern bis zum Ende

Bereichsliga · Karlsruhe · 02.02.2020 · von Leon Wegmer

Am palindromen 5. Spieltag der Verbandsrunde trafen wir auf das Tabellenschlusslicht Zeutern, die uns gegenüber eigentlich – zumindest an den meisten Brettern – schlechter aufgestellt waren. Wegen der auch für uns brenzligen Lage in der Tabelle hatten wir uns mit Holger einen verstärkenden Spieler an Brett 1 geholt, der den Topspieler der SF Zeutern abblockte und schnell remisierte. Durch Zugumstellung kam ein Königsinder aufs Brett, es war am Ende nicht allzu viel zu machen. Auch Reinhard spielte nach nur wenigen Zügen Remis, sein Gegner hatte das Läuferpaar und eine passable Stellung für sich beansprucht, Reinhard fand eine Zugwiederholung. Darja folgte dem Trend und spielte in ihrer Partie auch Remis. Auch an Brett 5 war es zu einem ausgeglichenen Läuferendspiel gekommen, allerdings stellte Uli die Partie leider ein. Zeutern konnte also zuerst in Führung gehen, und es kam noch härter: Auch Normen musste aufgeben, seine Stellung war einfach nicht mehr zu halten. So lag es an den übrigen Brettern, mindestens den Ausgleich wieder herzustellen. Mein Gegner hatte sich in der Eröffnung austricksen lassen, wodurch er sehr passiv stand. Eigentlich ließ ich ihn entkommen, er stellte aber im Endspiel einen wichtigen Bauern ein, sodass mir der Anschlusstreffer gelang. Die Partien von Roman und Dieter Tepper liefen beide noch, und beide sahen eigentlich sehr gut für uns aus. Roman hatte einen Springer mehr und ein gewonnenes Endspiel, Dieter ein aktives Turmendspiel, was jedoch mit ausreichenden gegnerischen Kenntnissen vermutlich im Remis gehen sollte. Leider hatte Roman sich in eine unvorteilhafte Lage gebracht, er ließ dem Gegner Chancen und der Mehrspringer konnte nichts mehr ausrichten, sodass die Partie Remis ging. So lag es an Dieter, wenigstens ein 4:4 und damit ein Unentschieden zu ergattern. Er spielte als Allerletzter im gesamten Spiellokal und knetete die Stellung so lange, dass er das Endspiel tatsächlich gewann und somit einen glücklichen(?) Mannschaftspunkt herausholte.

3 5 Karlsruher SF   4 1807 1 SF Zeutern 1736 4 4 4.74
1 34 Kiefhaber,Holger 2096 1 Kindler,Kristian 2118 ½ ½ 0.47
2 38 Wegmer,Leon 1927 2 Schmidt,Erhard 1906 1 0 0.53
3 44 Tepper,Dieter 1840 3 Linn,Thorsten 1817 1 0 0.53
4 52 Rochau,Normen 1776 4 Holzwarth,Patrick 1778 0 1 0.50
5 58 Schuster,Ullrich 1746 5 Clauß,Benjamin 1727 0 1 0.53
6 62 Friedrich,Reinhard 1728 8 Simonis,Rüdiger 1525 ½ ½ 0.76
7 69 Fischer,Darja 1792 9 Essert,Alois 1543 ½ ½ 0.81
8 79 Borodaev,Roman 1549 12 Notheisen,Christian 1471 ½ ½ 0.61

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.