U14 Saison 2010/2011

DVM 2017

Die Deutsche Vereinsmeisterschaft fand vom 26.12.-30.12.2011 in der Lingen (Ems) statt.

Endstand

Rg Mannschaft MP BP
1 SV Lingen ( 1938 ) 13 22.5
2 BSG Grün-Weiß Leipzig ( 1699 ) 10 19.0
3 SG Leipzig ( 1731 ) 10 17.0
4 SG Porz ( 1496 ) 9 16.0
5 Schachfreunde Brackel 1930 e.V. ( 1762 ) 8 16.0
6 SG Trier ( 1631 ) 8 15.0
7 Hamburger SK von 1830 eV ( 1877 ) 8 14.5
8 SV Merseburg ( 1511 ) 8 14.5
9 SK Königsspringer Iserlohn ( 1551 ) 8 13.5
10 SW Nürnberg Süd ( 1647 ) 7 15.5
11 SC Widdern ( 1384 ) 7 15.0
12 SK Doppelbauer Kiel ( 1514 ) 7 13.5
13 SV Medizin Erfurt ( 1503 ) 7 13.0
14 SK 1908 Göggingen ( 1578 ) 7 13.0
15 BSV 63 Chemie Weißensee ( 1549 ) 6 12.5
16 Sportfreunde Katernberg ( 1511 ) 6 12.0
17 SAbt SV Werder Bremen ( 1373 ) 5 11.5
18 SV Backnang ( 1540 ) 4 10.5
19 SC Caissa Schwarzenbach ( 1149 ) 2 8.5
20 Karlsruher SF 1853 ( 1290 ) 0 7.0

 

  1. Runde: SC Widdern-KSF

In der letzten Runde trafen wir auf den SC Widdern.

Ilya tauschte in der Vorstoßvariante im Caro-Kann früh die Damen und erlangte die etwas angenehmere Stellung. Der Gegner ließ einige Entlastungsmöglichkeiten aus und geriet zunehmend unter Druck. Ilya baute seinen Vorteil gekonnt aus und konnte so am Ende verdient den vollen Punkt verbuchen.

Balduin begann wieder einmal sehr gut. Es wurden schnell viele Figuren getauscht und so entstand ein Turmendspiel, in dem Balduin die besseren Aussichten besaß. Zunächst spielte er das Endspiel auch korrekt, versäumte es aber zwei Mal eine direkte Gewinnfortsetzung zu wählen. Nach einigen weiteren unglücklichen Zügen musste er leider aufgeben.

Tonis Partie verlief zunächst ausgeglichen. Am Gleichgewicht änderte auch eine taktische Operation des Gegners nichts, durch die Toni eine Qualität für einen Bauern geben musste, da Toni hinreichende positionelle Kompensation besaß. Ein taktisches Versehen von Toni kostete ihn aber wenig später die Dame und die Partie.

Nikita kam relativ früh ein Bauer abhanden. Er kämpfte jedoch verbissen und so zog sich die Partie in die Länge. Jedoch kam er zunehmend weiter unter Druck und verlor weitere Bauern, so dass er alsbald die Segel streichen musste.

Alles in allem wieder eine unglückliche Niederlage. Aber so zog es sich durch das ganze Turnier, dass wir einfach zu wenig aus den sich uns bietenden Chancen gemacht haben (allein Balduin hatte in sieben Partien fünf(!) Gewinnstellungen auf dem Brett). Dennoch hat sich die Fahrt gelohnt. Die Teilnehmer haben viel gelernt und trotz des wenig erfolgreichen Abschneidens viel Spaß gehabt.

SV Lingen 1938 2.0 : 2.0 SG Porz 1428
1 Koop,Thorben 2118 0.5 – 0.5 Sabirov,Ramil 1815
2 Oehne,Timo 1956 0 – 1 Brungs,Sven 1516
3 Bach,Jannik 1856 0.5 – 0.5 Yang,Daniel 1263
4 Vonhoff,Nils 1821 1 – 0 Touet,Marian 1119
Schachfreunde Brackel 1930 e.V. 1762 1.0 : 3.0 SG Leipzig 1731
1 Flüchter,Gregor 1901 0.5 – 0.5 Peczely,Sebastian Zsombor 2006
2 Birnkraut,Tim 1809 0.5 – 0.5 Kreyssig,Robert 1952
3 Golosnyak,Alexander 1723 0 – 1 Kreyssig,Bruno 1502
4 Trümper,Michael 1614 0 – 1 Waschischeck,Tom 1464
SV Merseburg 1470 0.5 : 3.5 BSG Grün-Weiß Leipzig 1713
1 Knopf,Felix 1772 0 – 1 Schmücker,Felix 1927
2 Hoffmann,Dustin 1692 0 – 1 Richter,Leonard 1901
3 Le Hong,Quang Anh 1309 0.5 – 0.5 Angrick,Philipp 1636
4 Jacob,Karl 1105 0 – 1 Caprita,Victor 1389
SK Königsspringer Iserlohn 1551 2.0 : 2.0 Hamburger SK von 1830 eV 1877
1 Glatzel,Jonas 1908 0.5 – 0.5 Kramer,Julian 2029
2 Dröttboom,Tobias 1460 1 – 0 Hinrichs,Lars 1850
3 von Bargen,Lukas 1407 0 – 1 Sander,Jean Louis 1925
4 Dannenberg,Thomas 1427 0.5 – 0.5 Baberz,Alexander 1704
SG Trier 1631 2.5 : 1.5 BSV 63 Chemie Weißensee 1549
1 Röhlich,Philipp 1769 0 – 1 Greßmann,Moritz 1793
2 Bauer,Lukas 1552 0.5 – 0.5 Donath,Johann 1758
3 Kim,Yun-Ghi 1667 1 – 0 Greßmann,Hanna 1327
4 Bach,Marc-Andre 1534 1 – 0 Boehling,Richard 1318
SV Medizin Erfurt 1503 2.0 : 2.0 SK 1908 Göggingen 1578
1 Lindner,Ferdinand 1628 0.5 – 0.5 Bilchinski,Anton 1931
2 Nguyen,Huy Dat 1644 0.5 – 0.5 Reimann,Sebastian 1516
3 Knorre,Jonas 1601 0.5 – 0.5 Reimann,Matthias 1476
4 Nguyen,Ha Thanh 1139 0.5 – 0.5 Artz,Tobias 1388
SK Doppelbauer Kiel 1514 3.0 : 1.0 SAbt SV Werder Bremen 1202
1 Beeck,Mats 1671 0.5 – 0.5 Kardoeus,David 1728
2 Wanner,Lukas 1594 0.5 – 0.5 Rosenthal,Moritz 1082
3 Andreßen,Kay 1381 1 – 0 Lai Hop,Long 1079
4 Malinin,Nikita 1410 1 – 0 Bitsch,Sebastian 919
SW Nürnberg Süd 1647 3.0 : 1.0 SC Caissa Schwarzenbach 1149
1 Petrashov,Alexander 1705 0.5 – 0.5 Müller,Max 1646
2 Meulner,Fabian 1721 0.5 – 0.5 Backens,Johannes 1235
3 Krasotin,Valentin 1624 1 – 0 Zimmermeier,Gregor 877
4 Siegl,Adrian 1536 1 – 0 Dechant,Joel Julian 836
SC Widdern 1384 3.0 : 1.0 Karlsruher SF 1853 1122
1 Schissler,Cornelius 1410 0 – 1 Bykov,Ilya 1631
2 Dirks,Alexander 1372 1 – 0 Weinmann,Balduin 1116
3 Weinmeister,Nico 1380 1 – 0 Ospina Ocampo,Antonio 934
4 Hoffmann,Jens 1375 1 – 0 Sirbu,Nikita 805
Sportfreunde Katernberg 1459 2.5 : 1.5 SV Backnang 1514
1 Imcke,Patrick 1839 0.5 – 0.5 Rausch,Adrian 1631
2 Dette,Tim 1553 0.5 – 0.5 Maier,Lukas 1503
3 Marvani,Arman 1313 1 – 0 Soos,Philipp 1561
4 Kennemann,Henrik Jan 1132 0.5 – 0.5 Zouani,Samir 1360
  1. Runde: KSF-Doppelbauer Kiel

Die sechste Runde begann wieder einmal mit einer schnellen Niederlage von Nikita. Zunächst schlug er freundliche Geschenke seines Gegners aus, um sich relativ schnell mit einem gegnerischen Angriff bei entgegengesetzten Rochaden konfrontiert zu sehen, gegen den er sich nicht verteidigen konnte.

Balduin bot erneut eine starke Vorstellung. Er überspielte seinen mit knapp DWZ 1600 eingestuften Gegner (der Rechner feiert schon mit +- (2.xx)), um dann zunächst einen Teil seines Vorteils durch Ungenauigkeiten einzubüßen, bevor er dann einen wichtigen Bauern einstellte und seine Partie leider verlor.

Toni erinnerte sich in der Preußischen Partie immerhin noch an die Theorie bis 6….c6, um dann im siebten Zug mit 7….Sxc6 eine „Neuerung“ zu bringen. Als Folge hatte er für den geopferten Bauern nur bedingte Kompensation. Durch zähes und erfindungsreiches Spiel schaffte er es, dem Gegner große technische Probleme bei der Verwertung seines materiellen Vorteils zu stellen, welche dieser nicht lösen konnte. Somit endete die Partie letztlich remis.

Für einen vollen Punkt konnte diesmal Ilya sorgen. In einem Königsinder mit geschlossenem Zentrum stand die Debatte: „Welcher Angriff ist schneller? Der weiße am Damenflügel, oder der schwarze am Königsflügel?“ auf dem Programm. Die Entscheidung brachte schließlich ein interessantes Qualitätsopfer von Ilya, das Linien am Königsflügel öffnete. Objektiv versprach es zwar keinen Vorteil, jedoch sah sich der Gegner zunehmendem Druck ausgesetzt, unter dem er schließlich zusammenbrach und die Partie einstellte.

Hamburger SK von 1830 eV 1877 1.0 : 3.0 SV Lingen 1938
BSG Grün-Weiß Leipzig 1713 2.0 : 2.0 Schachfreunde Brackel 1930 e.V. 1762
SK Königsspringer Iserlohn 1551 1.5 : 2.5 SV Merseburg 1511
SG Leipzig 1731 3.0 : 1.0 SV Medizin Erfurt 1503
SG Porz 1428 2.5 : 1.5 SG Trier 1631
BSV 63 Chemie Weißensee 1549 2.0 : 2.0 SC Widdern 1384
SAbt SV Werder Bremen 1332 2.0 : 2.0 SW Nürnberg Süd 1647
SK 1908 Göggingen 1578 3.0 : 1.0 Sportfreunde Katernberg 1511
Karlsruher SF 1853 1122 1.5 : 2.5 SK Doppelbauer Kiel 1514
1 Bykov,Ilya 1631 1 – 0 Beeck,Mats 1671
2 Weinmann,Balduin 1116 0 – 1 Wanner,Lukas 1594
3 Ospina Ocampo,Antonio 934 0.5 – 0.5 Andreßen,Kay 1381
4 Sirbu,Nikita 805 0 – 1 Malinin,Nikita 1410
SC Caissa Schwarzenbach 1149 1.5 : 2.5 SV Backnang 1504

 

  1. Runde – SV Backnang-KSF

In der fünften Runde spielten wir gegen den SV Backnang.

Der Kampf begann sehr schlecht, da Nikita und Balduin nach frühen Einstellern sehr bald die Segel streichen mussten. Mehr Widerstand boten Ilya und Toni.

Toni legte die Eröffnung etwas riskant an und übersah in den entstehenden Komplikationen eine Fesselung, in Folge deren er einen Bauern einbüßte. Durch geschicktes Spiel gelang es ihm jedoch nach und nach mehr als genug Kompensation ansammeln, die er jedoch nach einer Ungenauigkeit wieder verlor. Mit einem glatten Minusbauern verbleibend kämpfte er zwar noch lange, musste sich aber schließlich in die Niederlage fügen.

Bei Ilya entwickelte sich aus der Vorstoßvariante im Caro-Kann eine ziemlich verrammelte Stellung, die einen langwierigen Manövrierkampf nach sich zog. Lange Zeit war die Stellung ausgeglichen oder sogar etwas besser für Ilya. Bei knapp werdender Zeit hatte Ilya die Gelegenheit, ein Remis durch dreimalige Stellungswiederholung zu erzwingen (korrekte Reklamation hätte genügt). Statt dessen wähle er jedoch einen Zug, der eine glatte Figur einstellte und somit die Partie kostete.

SV Lingen 1938 3.0 : 1.0 BSG Grün-Weiß Leipzig 1699
Schachfreunde Brackel 1930 e.V. 1732 2.0 : 2.0 SV Medizin Erfurt 1503
SG Porz 1496 2.0 : 2.0 SK Königsspringer Iserlohn 1551
SW Nürnberg Süd 1647 1.5 : 2.5 Hamburger SK von 1830 eV 1877
SC Widdern 1384 1.5 : 2.5 SG Leipzig 1705
SG Trier 1631 3.0 : 1.0 SK 1908 Göggingen 1578
Sportfreunde Katernberg 1466 1.0 : 3.0 SV Merseburg 1511
SK Doppelbauer Kiel 1514 1.5 : 2.5 BSV 63 Chemie Weißensee 1549
SAbt SV Werder Bremen 1373 2.5 : 1.5 SC Caissa Schwarzenbach 1149
SV Backnang 1490 4.0 : 0.0 Karlsruher SF 1853 1122
1 Rausch,Adrian 1631 1 – 0 Bykov,Ilya 1631
2 Wendland,Tobias 1465 1 – 0 Weinmann,Balduin 1116
3 Maier,Lukas 1503 1 – 0 Ospina Ocampo,Antonio 934
4 Zouani,Samir 1360 1 – 0 Sirbu,Nikita 805
  1. Runde: KSF – Caissa Schwarzenbach

In der 4.Runde trafen wir mit Schwarzenbach auf den nominell machbarsten Gegner.

Leider unterliefen Nikita wieder schnell taktische Fehler, die sofort die Dame kosteten und somit den Verlust der Partie bedeuteten.

Toni hatte offensichtlich die Theorie der Schottischen Eröffnung und geriet schon in der Eröffnung unter Druck. Durch findiges Spiel gelang es ihm jedoch, eine spielbare Position zu erlangen. Leider übersah er im weiteren Partieverlauf eine Gabel, die ihn eine Qualität kostete. In Verbindung mit weiterem Stellungspech, das seinen Gegner aus einem taktischen Trick entschlüpfen ließ, landete er in einem hoffnungslosen Endspiel, das er letztlich verlor.

Balduin legte seine Partie ziemlich riskant an, indem er auf die Rochade verzichtete und stattdessen mit einem Bauernsturm auf die gegnerische Rochadestellung am Königsflügel begann. Es entwickelte sich eine höchst komplizierte Partie, in der er wohl zwischendurch die deutlich besseren Chancen hatte. Durch einen falschen Zug jedoch geriet er in Verluststellung, was der Gegner aber nicht bemerkte und durch Dauerschach die Punkteteilung erzwang.

Ilya sah sich zum zweiten Mal in diesem Turnier mit dem Vierbauernangriff in der Aljechin-Verteidigung konfrontiert. Er konnte sich nie richtig befreien und willigte letztlich aufgrund seiner passiven Position ins Remis ein.

Insgesamt leider die vierte Mannschaftsniederlage im vierten Spiel. Mal gucken, was noch möglich ist.

SK Königsspringer Iserlohn 1551 0.5 : 3.5 SV Lingen 1938
Hamburger SK von 1830 eV 1877 1.0 : 3.0 Schachfreunde Brackel 1930 e.V. 1762
SG Leipzig 1695 0.5 : 3.5 BSG Grün-Weiß Leipzig 1713
SV Medizin Erfurt 1503 2.0 : 2.0 SG Trier 1631
SW Nürnberg Süd 1647 2.0 : 2.0 Sportfreunde Katernberg 1406
BSV 63 Chemie Weißensee 1549 0.5 : 3.5 SG Porz 1428
SV Merseburg 1460 2.0 : 2.0 SK Doppelbauer Kiel 1514
SC Widdern 1384 2.5 : 1.5 SAbt SV Werder Bremen 1333
SK 1908 Göggingen 1578 3.5 : 0.5 SV Backnang 1504
Karlsruher SF 1853 1122 1.0 : 3.0 SC Caissa Schwarzenbach 1149
1 Bykov,Ilya 1631 0.5 – 0.5 Müller,Max 1646
2 Weinmann,Balduin 1116 0.5 – 0.5 Backens,Johannes 1235
3 Ospina Ocampo,Antonio 934 0 – 1 Zimmermeier,Gregor 877
4 Sirbu,Nikita 805 0 – 1 Dechant,Joel Julian 836
  1. Runde: SAbt SV Werder Bremen-KSF

In der dritten Runde ging es gegen Werder Bremen.

Ilya wurde von seinem Gegner von einer Nebenvariante im Vorstoß-Franzosen überrascht und geriet im weiteren Verlauf der Partie zunehmend unter Druck. Nachdem der Gegner eine Gewinnmöglichkeit ausgelassen hatte, rettete er sich in ein Damenendspiel mit Minusbauern, das er letztlich durch Dauerschach remis hielt.

Balduin hatte es mit einem 500 DWZ-Punkten schwereren Gegner zu tun. Trotzdem schaffte er es, seinen Gegner aus der Eröffnung heraus völlig zu überspielen und eine Gewinnstellung zu erreichen. Leider verlor er dann den Faden und verlor die Partie noch.

Toni kämpfte lange in einem offenen Sizilianer, bis er ein deutlich vorteilhaftes Turmendspiel erreichte. Er suchte jedoch nicht dort seine Chancen, sondern wickelte in ein gleichstehendes Bauernendspiel ab. Durch eine Ungenauigkeit erhielt er jedoch wieder Siegchancen, die er nach einigem Hin und Her zu einem vollen Punkt verwertete.

Nikita unterliefen leider relativ früh taktische Versehen, die zu einem Turmverlust und somit zu einer Niederlage führten.

SV Lingen 1938 3.0 : 1.0 SG Leipzig 1731
Schachfreunde Brackel 1930 e.V. 1732 0.5 : 3.5 SK Königsspringer Iserlohn 1551
SG Porz 1496 1.5 : 2.5 Hamburger SK von 1830 eV 1877
BSG Grün-Weiß Leipzig 1699 3.5 : 0.5 SK 1908 Göggingen 1578
SG Trier 1631 2.0 : 2.0 SV Merseburg 1511
Sportfreunde Katernberg 1511 2.0 : 2.0 BSV 63 Chemie Weißensee 1549
SK Doppelbauer Kiel 1514 1.5 : 2.5 SV Medizin Erfurt 1503
SV Backnang 1514 0.5 : 3.5 SW Nürnberg Süd 1647
SC Caissa Schwarzenbach 1149 0.5 : 3.5 SC Widdern 1384
SAbt SV Werder Bremen 1332 2.5 : 1.5 Karlsruher SF 1853 1122
1 Kardoeus,David 1728 0.5 – 0.5 Bykov,Ilya 1631
2 Aslan,Dersim 1601 1 – 0 Weinmann,Balduin 1116
3 Lai Hop,Long 1079 0 – 1 Ospina Ocampo,Antonio 934
4 Bitsch,Sebastian 919 1 – 0 Sirbu,Nikita 805
  1. Runde

In der zweiten Runde bekamen wir es mit den Sportfreunden aus Katernberg zu tun.

Erneut entwickelte sich ein spannender Kampf, in dem es lange danach aussah, als könnten wir zumindest einen Mannschaftspunkt erobern.

Nikita trickste sich mit seinem Fallenschach leider selbst aus, verlor eine Figur und bald darauf auch die Partie.

Ilya verwechselte in der Eröffnung leider Varianten und opferte einen Bauern, für den er vermutlich nicht genügend Kompensation hatte. Währenddessen hatten wir jedoch bei Toni und Balduin berechtigte Hoffnungen auf etwas Zählbares. Tonis Gegner opferte in der Eröffnung einen Bauern,

für den er zunächst keinen hinreichenden Gegenwert bekam. Bei Balduin sah es noch besser aus. Er eroberte zunächst eine Qualität und einen Bauern, kurz darauf kamen noch zwei Leichtfiguren für einen Turm dazu. Mit dem Plus von einer Figur und einem Bauern stand er natürlich völlig auf Gewinn. Tonis Partie erfuhr indessen eine jähe Wendung, indem er leider eine Fesselung übersah, die einen Doppelangriff ermöglichte, der ihn seine Dame kostete. Balduin versuchte auf Matt zu spielen, gab zunächst einen Bauern zurück und stellte den Gegner kurz darauf „undeckbar“ auf Matt. Leider übersah er dabei eine Dauerschachidee, die ihn einen Bauern kostete und seine Mehrfigur zur Bewachung des Königs verurteilte. Als Konsequenz dessen folgte ein baldiger Remisschluss. Ilya kämpfte verbissen, musste jedoch im weiteren Partieverlauf noch eine Qualität geben. Das technische Endspiel fuhr sein Gegner dann souverän nach Hause.

SK 1908 Göggingen 1578 0.0 : 4.0 SV Lingen 1938
Hamburger SK von 1830 eV 1877 2.0 : 2.0 BSG Grün-Weiß Leipzig 1713
BSV 63 Chemie Weißensee 1549 0.0 : 4.0 Schachfreunde Brackel 1930 e.V. 1762
SG Leipzig 1705 3.0 : 1.0 SG Trier 1631
SW Nürnberg Süd 1647 1.0 : 2.0 SK Königsspringer Iserlohn 1551
SV Backnang 1540 1.5 : 2.5 SG Porz 1428
SC Widdern 1384 1.5 : 2.5 SK Doppelbauer Kiel 1514
SV Merseburg 1470 3.0 : 1.0 SAbt SV Werder Bremen 1333
Karlsruher SF 1853 1122 0.5 : 3.5 Sportfreunde Katernberg 1466
1 Bykov,Ilya 1631 0 – 1 Imcke,Patrick 1839
2 Weinmann,Balduin 1116 0.5 – 0.5 Dette,Tim 1553
3 Ospina Ocampo,Antonio 934 0 – 1 Schimnatkowski,Lukas 1338
4 Sirbu,Nikita 805 0 – 1 Kennemann,Henrik Jan 1132
SV Medizin Erfurt 1503 3.0 : 1.0 SC Caissa Schwarzenbach 1149
  1. Runde

DVM U14 in Lingen 

Nach Felix Erkrankung sprang Nikita kurzfristig für ihn ein, so dass wir wenigstens eine komplette Mannschaft aufbieten konnten. Die Anreise verlief reibungslos und wir waren rechtzeitig zum Abendessen in der Jugendherberge in Lingen.

Die am Abend vorgenommene Auslosung bescherte uns für die erste Runde den SK Königsspringer Iserlohn. Nominell klarer Außenseiter boten wir jedoch eine starke Leistung und verloren nach hartem Kampf knapp mit 1,5:2,5.

Balduin, der nach Felix Ausfall an Brett 2 spielen musste, zeigte sich von den 300 DWZ-Punkten, die sein Gegner mehr aufzuweisen hatte, unbeeindruckt, zeigte eine solide Leistung und nutzte sogar Ungenauigkeiten des Gegners aus, um einen Bauern zu gewinnen. Lange Zeit stand er klar besser und sogar teilweise auf Gewinn, bevor er leider den Faden verlor, am Damenflügel einen Bauern einbüßte und kurz darauf für einen gegnerischen Bauern eine Figur geben musste. Eine unglückliche Niederlage trotz sehr starker Leistung.

Nikita hatte es an Brett 4 mit dem Ersatzspieler der Iserlohner zu tun. Es entwickelte sich eine kompromisslose bis chaotische Partie (ein Materialverhältnis von Dame und drei Bauern gegen zwei Türme und einen Springer sieht man nicht alle Tage), in der beiderseitig einige Siegchancen ausgelassen wurden. So endete die Partie wie viele sehr scharfe Partien mit einem Remis durch Stellungswiederholung.

Toni an Brett 3 bot eine solide Partie, öffnete dem Gegner jedoch leider die h-Linie durch einen Läufertausch auf g6, und geriet leider zunehmend unter Druck, den er nur unter Bauernopfer loswerden konnte. Im entstehenden Turmendspiel mit Minusbauern sah es lange Zeit sehr kritisch aus, bevor einige Ungenauigkeiten des Gegners Toni ins Remis entschlüpfen ließen.

Ilya spielte am Spitzenbrett Morra-Gambit, vergaß jedoch scheinbar, dass man für den geopferten Bauern Figurenaktivität als Kompensation anstreben sollte. So hatte er bald im Mittelspiel einfach einen Bauern weniger. Im weiteren Partieverlauf verlor er noch einen weiteren Bauern, jedoch verknotete sein Gegner beim Versuch, das Mehrmaterial zu verwerten seine Figuren derart, dass er trotz zweier Mehrbauern keine klare Gewinnmöglichkeit mehr sah und in das von Ilya vorgeschlagene Remis einwilligte.

In der zweiten Runde geht es nun gegen Katernberg. Auch keine leichte Aufgabe, aber mit einer Leistung wie in der ersten Runde sollte einiges möglich sein.

SV Lingen 1938 4.0 : 0.0 SV Backnang 1540
SK Doppelbauer Kiel 1514 0.5 : 3.5 Hamburger SK von 1830 eV 1877
Schachfreunde Brackel 1930 e.V. 1732 1.5 : 2.5 SV Merseburg 1511
Sportfreunde Katernberg 1511 0.0 : 4.0 SG Leipzig 1731
BSG Grün-Weiß Leipzig 1699 3.5 : 0.5 SV Medizin Erfurt 1503
SG Porz 1496 2.0 : 2.0 SW Nürnberg Süd 1647
SG Trier 1631 3.0 : 1.0 SC Widdern 1384
SAbt SV Werder Bremen 1373 1.0 : 3.0 SK 1908 Göggingen 1578
SK Königsspringer Iserlohn 1457 2.5 : 1.5 Karlsruher SF 1853 1122
1 Glatzel,Jonas 1908 0.5 – 0.5 Bykov,Ilya 1631
2 Dröttboom,Tobias 1460 1 – 0 Weinmann,Balduin 1116
3 Dannenberg,Thomas 1427 0.5 – 0.5 Ospina Ocampo,Antonio 934
4 Esfandiyari,Kiyan 1032 0.5 – 0.5 Sirbu,Nikita 805
SC Caissa Schwarzenbach 1149 0.0 : 4.0 BSV 63 Chemie Weißensee 1549

Impressionen von der Meisterschaft

Teilnehmerliste

1 SV Lingen (DWZ-Schnitt:1938)
Nr Name DWZ ELO
1 Koop,Thorben 2118-61 2099
2 Oehne,Timo 1956-53 1809
3 Bach,Jannik 1856-67 1832
4 Vonhoff,Nils 1821-53 1787
5 Greiving,Felix 1172-2 0

 

2 Hamburger SK von 1830 eV (DWZ-Schnitt:1877)
Nr Name DWZ ELO
1 Kramer,Julian 2029-34 2047
2 Hinrichs,Lars 1850-25 1900
3 Sander,Jean Louis 1925-33 1816
4 Baberz,Alexander 1704-52 1765

 

3 Schachfreunde Brackel 1930 e.V. (DWZ-Schnitt:1762)
Nr Name DWZ ELO
1 Flüchter,Gregor 1901-60 1916
2 Birnkraut,Tim 1809-42 1729
3 Golosnyak,Alexander 1723-38 1781
4 Trümper,Michael 1614-17 0
5 Wastian,Jan 1494-34 1610

 

4 SG Leipzig (DWZ-Schnitt:1731)
Nr Name DWZ ELO
1 Peczely,Sebastian Zsombor 2006-19 2031
2 Kreyssig,Robert 1952-90 1895
3 Kreyssig,Bruno 1502-59 1646
4 Waschischeck,Tom 1464-39 0
5 Wildermuth,Tim 1358-37 0

 

5 BSG Grün-Weiß Leipzig (DWZ-Schnitt:1699)
Nr Name DWZ ELO
1 Schmücker,Felix 1927-61 2062
2 Richter,Leonard 1901-69 1846
3 Angrick,Philipp 1636-45 1821
4 Schaefer,Matthes 1330-33 0
5 Caprita,Victor 1389-31 0

 

6 SW Nürnberg Süd (DWZ-Schnitt:1647)
Nr Name DWZ ELO
1 Petrashov,Alexander 1705-34 1751
2 Meulner,Fabian 1721-28 1812
3 Krasotin,Valentin 1624-26 0
4 Siegl,Adrian 1536-30 1725

 

7 SG Trier (DWZ-Schnitt:1631)
Nr Name DWZ ELO
1 Röhlich,Philipp 1769-44 1734
2 Bauer,Lukas 1552-31 1640
3 Kim,Yun-Ghi 1667-30 1784
4 Bach,Marc-Andre 1534-41 1714

 

8 SK 1908 Göggingen (DWZ-Schnitt:1578)
Nr Name DWZ ELO
1 Bilchinski,Anton 1931-63 1820
2 Reimann,Sebastian 1516-14 0
3 Reimann,Matthias 1476-16 0
4 Artz,Tobias 1388-10 0
5 Artz,Joana 797-1 0

 

9 SK Königsspringer Iserlohn (DWZ-Schnitt:1551)
Nr Name DWZ ELO
1 Glatzel,Jonas 1908-42 1937
2 Dröttboom,Tobias 1460-28 0
3 von Bargen,Lukas 1407-14 0
4 Dannenberg,Thomas 1427-36 0
5 Esfandiyari,Kiyan 1032-28 0

 

10 BSV 63 Chemie Weißensee (DWZ-Schnitt:1549)
Nr Name DWZ ELO
1 Greßmann,Moritz 1793-53 1748
2 Donath,Johann 1758-40 1871
3 Greßmann,Hanna 1327-24 0
4 Boehling,Richard 1318-30 0

 

11 SV Backnang (DWZ-Schnitt:1540)
Nr Name DWZ ELO
1 Rausch,Adrian 1631-32 1706
2 Wendland,Tobias 1465-62 1621
3 Maier,Lukas 1503-30 0
4 Soos,Philipp 1561-31 0
5 Zouani,Samir 1360-21 0

 

12 SK Doppelbauer Kiel (DWZ-Schnitt:1514)
Nr Name DWZ ELO
1 Beeck,Mats 1671-13 0
2 Wanner,Lukas 1594-27 0
3 Andreßen,Kay 1381-17 0
4 Malinin,Nikita 1410-7 0

 

13 SV Merseburg (DWZ-Schnitt:1511)
Nr Name DWZ ELO
1 Knopf,Felix 1772-76 1802
2 Hoffmann,Dustin 1692-82 1687
3 Le Hong,Quang Anh 1309-26 0
4 Handke,Moritz 1272-30 0
5 Jacob,Karl 1105-22 0

 

14 Sportfreunde Katernberg (DWZ-Schnitt:1511)
Nr Name DWZ ELO
1 Imcke,Patrick 1839-55 1848
2 Dette,Tim 1553-27 0
3 Marvani,Arman 1313-21 0
4 Schimnatkowski,Lukas 1338-20 0
5 Kennemann,Henrik Jan 1132-12 0

 

15 SV Medizin Erfurt (DWZ-Schnitt:1503)
Nr Name DWZ ELO
1 Lindner,Ferdinand 1628-39 0
2 Nguyen,Huy Dat 1644-30 1744
3 Knorre,Jonas 1601-56 1728
4 Nguyen,Ha Thanh 1139-15 0

 

16 SG Porz (DWZ-Schnitt:1496)
Nr Name DWZ ELO
1 Sabirov,Ramil 1815-36 1720
2 Brungs,Sven 1516-21 0
3 Popov,Leonard 1388-15 0
4 Yang,Daniel 1263-19 0
5 Touet,Marian 1119-6 0

 

17 SC Widdern (DWZ-Schnitt:1384)
Nr Name DWZ ELO
1 Schissler,Cornelius 1410-17 0
2 Dirks,Alexander 1372-27 0
3 Weinmeister,Nico 1380-19 0
4 Hoffmann,Jens 1375-16 0

 

18 SAbt SV Werder Bremen (DWZ-Schnitt:1373)
Nr Name DWZ ELO
1 Kardoeus,David 1728-39 1757
2 Aslan,Dersim 1601-26 0
3 Rosenthal,Moritz 1082-6 0
4 Lai Hop,Long 1079-13 0
5 Bitsch,Sebastian 919-6 0

 

19 Karlsruher SF 1853 (DWZ-Schnitt:1290)
Nr Name DWZ ELO
1 Bykov,Ilya 1631-38 1720
2 Baum,Felix 1480-26 0
3 Weinmann,Balduin 1116-10 0
4 Ospina Ocampo,Antonio 934-10 0
5 Sirbu,Nikita 805-8 0

 

20 SC Caissa Schwarzenbach (DWZ-Schnitt:1149)
Nr Name DWZ ELO
1 Müller,Max 1646-29 1644
2 Backens,Johannes 1235-7 0
3 Zimmermeier,Gregor 877-11 0
4 Dechant,Joel Julian 836-6 0

Baden-Württembergische Endrunde 2011

An diesem Wochenende geht es für unsere U14 Mannschaft um die Qualifikation für die DVM 2011. Wenn man sich die Teilnehmerliste anguckt, scheinen unsere Chancen recht gut zu stehen. Und auch der 4-0 Sieg in der ersten Runde verlief soweit nach plan. Wir drücken unserer Mannschaft die Daumen und hoffen, dass es auch in diesem Jahr mit der Qualifikation klappt.

Live-Ticker Runde 4/5:

16:40h

Backnang gewinnt 2,5-1,5 und sichert uns somit den 3. Platz und die Qualifikation zur Deutschen 🙂

16:07h

Jetzt hat auch Ilya seine Partie gewonnen. Mit 6-4 Mannschaftspunkten und 15-5 Brettpunkten (Die meisten von allen Mannschaften) müssen wir nun hoffen, dass Backnang nicht verliert. Brett 3 hat dort auch schon einen Punkt erspielt. Dafür sieht es so aus, als ob Brett 2 verliert. 1 und 4 stehen leicht besser, aber da kann sich natürlich noch einiges ändern.

14:48h

So schnell wie die Ergebnisse kommen, kann ich sie gar nicht veröffentlichen. Auch Paula gewinnt ihre Partie und macht somit schon den Sieg perfekt. Mal sehen, ob Ilya noch zu einem 4-0 abrunden kann.

14:39h

Jetzt hat auch Felix gewonnen und Ilyas Partie sieht auch sehr vielversprechend aus.

14:15h

Alex hat seine Partie gegen Johanna Ehmann gewonnen und so die Mannschaft in Führung gebracht. Außerdem hat Felix bereits 2 Bauern mehr.

13:42h

Alex und Felix haben bereits beide einen Bauern erobert.

13.30h

Die 5. und damit letzte Runde beginnt. Für uns entscheidend ist die Begegnung Unterkochen gegen Backnang und natürlich unsere eigene gegen Sasbach. Hier die Aufstellungen:

3 5. SF Sasbach 1134 1. Karlsruher SF 1465 0 -4
1 1. Bohnert,Dominik 1478 1. Wiesner,Paula 1673 0 – 1
2 2. Holstein,David 1240 2. Bykov,Ilya 1575 0 – 1
3 3. Toptschiev,David 915 3. Baum,Felix 1344 0 – 1
4 5. Ehmann,Johanna 901 4. Wiesner,Alexander 1269 0 – 1

 

2 4. SV Unterkochen 1276 2. SV Backnang 1499 1,5 -2,5
1 1. Basaran,Mehmet 1491 1 Rausch,Adrian 1560  0 – 1
2 2. Zoller,Philipp 1557 2 Wendland,Tobias 1555  1 – 0
3 4. Degünther,Julius 1248 3 Maier,Lukas 1480  0 – 1
4 5. Schmid,Bernd 806 5 Zouani,Samir 1399  1/2 – 1/2

12:30h

Unglaublich aber wahr 🙂 Felix und Paula gewinnen beide ihre Partien und machen somit den 4-0 Sieg perfekt. Jetzt müssen wir nur noch hoffen, dass Backnang gegen Unterkochen gewinnt und wir gegen Sasbach keine Dummheiten anstellen.

11:51h

Ilya hat auch gewonnen 🙂 Es steht also 2-0 für uns.

11:09h

Während die anderen Kämpfe schon beendet sind, spielen wir immernoch. Backnang und Widdern trennten sich 2-2, und Sasbach gewinnt gegen Mannheim 3-1. Die aktuelle Tabelle sieht daher wie folgt aus:

Rangliste: Stand nach der 4. Runde
Rang MNr Mannschaft TWZ 1 2 3 4 5 6 Man.Pkt. Brt.P
1. 2. SV Backnang 1492 ** 2 7 – 1 9.5
2. 3. SC Widdern 1365 2 ** 2 3 6 – 2 9.5
3. 4. SV Unterkochen 1341 2 ** 0 5 – 3 7.0
4. 1. Karlsruher SF 1516 4 ** 4 4 6 – 4 15.0
5. 5. SF Sasbach 1049 1 0 ** 3 2 – 8 7.0
6. 6. SK Mannheim 919 0 1 ** 0 – 8 4.0

Inzwischen hat Alex seine Partie gewonnen und uns in Führung gebracht. Felix wird seine Partie wohl doch gewinnen, ich vermute, der Gegner hat etwas eingestellt. Dafür sieht Ilyas Partie nicht mehr so vielversprechend aus. Paula hat am 1. Brett nun einen Bauern mehr und sollte vor keine großen Probleme mehr gestellt werden.

10:40h

Bis jetzt gibt es noch einen Funken Hoffnung. Alex und Ilya stehen beide gut. Alex wir seine Partie wohl in nächster Zeit gewinnen. Dafür hat Felix keine Chance mehr zu gewinnen. Bei Paula ist die Stellung ausgeglichen. Vielleicht reicht es ja zu einem 2,5-1,5 Sieg.

09:45h

Felix hat eine Figur eingestellt. Dafür hat Ilya einen Bauern gewonnen. Es bleibt weiterhin spannend.

09:19h

Heute morgen steht die alles entscheidende Runde gegen Unterkochen an. Gewinnen wir, besteht noch die Chance auf die Qualifikation zur Deutschen. Verlieren wir, müssen wir uns wohl mit dem 4. Platz begnügen.

So lauten die Paarungen:

2 1. Karlsruher SF 1465 4. SV Unterkochen 1283  4-0
1 1. Wiesner,Paula 1673 1. Basaran,Mehmet 1491  1-0
2 2. Bykov,Ilya 1575 2. Zoller,Philipp 1557  1-0
3 3. Baum,Felix 1344 3. Haidl,Richard 1279  1-0
4 4. Wiesner,Alexander 1269 5. Schmid,Bernd 806  1-0

Alex hat bereits einen Bauern gewonnen und Ilya eine viel versprechende Stellung. Dafür sieht es bei Paula und Felix eher nicht so gut aus.

Paarungsliste der 1. Runde
PaarN MNr Mannschaft Punkte MNr Mannschaft Punkte Ergebnis At
Brett TNr Teilnehmer Punkte TNr Teilnehmer Punkte Ergebnis At
1 1. Karlsruher SF () 6. SK Mannheim () 4 – 0
1 1. Wiesner,Paula () 24. Romanova,Alena () 1 – 0
2 2. Bykov,Ilya () 25. Yüce,Turan () 1 – 0
3 3. Baum,Felix () 26. Ergün,Altay () 1 – 0
4 4. Wiesner,Alexander () 27. Kalinicenko,Eugen () + – –
2 2. SV Backnang () 5. SF Sasbach () 2½ – 1½
1 6. Wendland,Tobias () 20. Bohnert,Dominik () 0 – 1
2 7. Maier,Lukas () 21. Holstein,David () ½ – ½
3 8. Soos,Philipp () 23. Ehmann,Johanna () 1 – 0
4 9. Zouani,Samir () 29. leer () + – –
3 3. SC Widdern () 4. SV Unterkochen () 2 – 2
1 10. Schissler,Corneli () 14. Basaran,Mehmet () ½ – ½
2 11. Dirks,Alexander () 15. Zoller,Philipp () ½ – ½
3 12. Weinmeister,Nico () 16. Haidl,Richard () 0 – 1
4 13. Hoffmann,Jens () 17. Degünther,Julius () 1 – 0
Paarungsliste der 2. Runde
PaarN MNr Mannschaft Punkte MNr Mannschaft Punkte Ergebnis At
Brett TNr Teilnehmer Punkte TNr Teilnehmer Punkte Ergebnis At
1 6. SK Mannheim (0) 4. SV Unterkochen (1) 1½ – 2½
1 24. Romanova,Alena (0) 14. Basaran,Mehmet (½) ½ – ½
2 25. Yüce,Turan (0) 15. Zoller,Philipp (½) 0 – 1
3 26. Ergün,Altay (0) 16. Haidl,Richard (1) 0 – 1
4 27. Kalinicenko,Eugen (0) 17. Degünther,Julius (0) 1 – 0
2 5. SF Sasbach (0) 3. SC Widdern (1) 1 – 3
1 20. Bohnert,Dominik (1) 10. Schissler,Corneli (½) 1 – 0
2 21. Holstein,David (½) 11. Dirks,Alexander (½) 0 – 1
3 22. Riehle,Fabio (0) 12. Weinmeister,Nico (0) 0 – 1
4 23. Ehmann,Johanna (0) 13. Hoffmann,Jens (1) 0 – 1
3 1. Karlsruher SF (2) 2. SV Backnang (2) 1½ – 2½
1 1. Wiesner,Paula (1) 5. Rausch,Adrian (0) 0 – 1
2 2. Bykov,Ilya (1) 6. Wendland,Tobias (0) ½ – ½
3 3. Baum,Felix (1) 7. Maier,Lukas (½) ½ – ½
4 4. Wiesner,Alexander (1) 9. Zouani,Samir (1) ½ – ½
Paarungsliste der 3. Runde
PaarN MNr Mannschaft Punkte MNr Mannschaft Punkte Ergebnis At
Brett TNr Teilnehmer Punkte TNr Teilnehmer Punkte Ergebnis At
1 2. SV Backnang (4) 6. SK Mannheim (0) 2½ – 1½
1 5. Rausch,Adrian (1) 24. Romanova,Alena (½) ½ – ½
2 6. Wendland,Tobias (½) 25. Yüce,Turan (0) 1 – 0
3 7. Maier,Lukas (1) 26. Ergün,Altay (0) 1 – 0
4 8. Soos,Philipp (1) 27. Kalinicenko,Eugen (1) 0 – 1
2 3. SC Widdern (3) 1. Karlsruher SF (2) 2½ – 1½
1 10. Schissler,Corneli (½) 1. Wiesner,Paula (1) ½ – ½
2 11. Dirks,Alexander (1½) 2. Bykov,Ilya (1½) 1 – 0
3 12. Weinmeister,Nico (1) 3. Baum,Felix (1½) 1 – 0
4 13. Hoffmann,Jens (2) 4. Wiesner,Alexander (1½) 0 – 1
3 4. SV Unterkochen (3) 5. SF Sasbach (0) 2½ – 1½
1 14. Basaran,Mehmet (1) 20. Bohnert,Dominik (2) 1 – 0
2 15. Zoller,Philipp (1½) 21. Holstein,David (½) 0 – 1
3 17. Degünther,Julius (0) 28. Toptschiev,David (0) ½ – ½
4 18. Schmid,Bernd (0) 23. Ehmann,Johanna (0) 1 – 0
Paarungsliste der 4. Runde
PaarN MNr Mannschaft Punkte MNr Mannschaft Punkte Ergebnis At
Brett TNr Teilnehmer Punkte TNr Teilnehmer Punkte Ergebnis At
1 6. SK Mannheim (0) 5. SF Sasbach (0) 1 – 3
1 24. Romanova,Alena (1) 20. Bohnert,Dominik (2) 0 – 1
2 25. Yüce,Turan (0) 21. Holstein,David (1½) 0 – 1
3 26. Ergün,Altay (0) 22. Riehle,Fabio (0) 0 – 1
4 27. Kalinicenko,Eugen (2) 23. Ehmann,Johanna (0) 1 – 0
2 1. Karlsruher SF (2) 4. SV Unterkochen (5) 4 – 0
1 1. Wiesner,Paula (1½) 14. Basaran,Mehmet (2) 1 – 0
2 2. Bykov,Ilya (1½) 15. Zoller,Philipp (1½) 1 – 0
3 3. Baum,Felix (1½) 17. Degünther,Julius (½) 1 – 0
4 4. Wiesner,Alexander (2½) 18. Schmid,Bernd (1) 1 – 0
3 2. SV Backnang (6) 3. SC Widdern (5) 2 – 2
1 5. Rausch,Adrian (1½) 10. Schissler,Corneli (1) ½ – ½
2 6. Wendland,Tobias (1½) 11. Dirks,Alexander (2½) 1 – 0
3 7. Maier,Lukas (2) 12. Weinmeister,Nico (2) 0 – 1
4 8. Soos,Philipp (1) 13. Hoffmann,Jens (2) ½ – ½
Paarungsliste der 5. Runde
PaarN MNr Mannschaft Punkte MNr Mannschaft Punkte Ergebnis At
Brett TNr Teilnehmer Punkte TNr Teilnehmer Punkte Ergebnis At
1 3. SC Widdern (6) 6. SK Mannheim (0)  –
2 4. SV Unterkochen (5) 2. SV Backnang (7)  –
3 5. SF Sasbach (2) 1. Karlsruher SF (4)  –

 

 

Mannschafts-Teilnehmerliste: (Sortiert nach Mannschaftsnummer)
ManNr MNr Mannschaft TWZ Attr Land
Brett TlnKen Teilnehmer Titel TWZ Attr Land
1 1. Karlsruher SF 1465
1 547 Wiesner,Paula 1673 W
2 570 Bykov,Ilya 1575 M
3 1032 Baum,Felix 1344 M
4 1030 Wiesner,Alexander 1269 M
2 2. SV Backnang 1471
1 1017 Rausch,Adrian 1560 M
2 231 Wendland,Tobias 1555 M
3 1008 Maier,Lukas 1480 M
4 1011 Soos,Philipp 1364 M
5 1025 Zouani,Samir 1399 M
3 3. SC Widdern 1365
1 63 Schissler,Corneliu 1512 M
2 64 Dirks,Alexander 1346 M
3 62 Weinmeister,Nico 1286 M
4 65 Hoffmann,Jens 1314 M
4 4. SV Unterkochen 1323
1 105 Basaran,Mehmet 1491 M
2 117 Zoller,Philipp 1557 M
3 130 Haidl,Richard 1279 M
4 113 Degünther,Julius 1248 M
5 111 Schmid,Bernd 806 M
6 131 Martin,Richard 1555 M
5 5. SF Sasbach 1069
1 197 Bohnert,Dominik 1478 M
2 202 Holstein,David 1240 M
3 921 Toptschiev,David 915 M
4 924 Riehle,Fabio 811 M
5 938 Ehmann,Johanna 901 W
6 6. SK Mannheim 985
1 263 Romanova,Alena 1304 W
2 289 Yüce,Turan 758 M
3 285 Ergün,Altay 896 M
4 287 Kalinicenko,Eugen 982 M

Badische Mannschaftsmeisterschaft 2010/2011

Hinter dem SK Ettlingen sind wir mit einem DWZ-Schnitt von 1499 an Platz zwei der Badischen Teilnehmerliste gesetzt. Das bedeutet, dass wir in der 1. Runde am 09.04. spielfrei haben. Danach erwartet uns dann der Sieger von Spiel 1 (SC Eppingen oder SC Viernheim).

1. Runde   Spieltag: 09.04.2011   

Spiel MNr Heim-Mannschaft DWZ MNr Gast-Mannschaft DWZ Erg. Erg. Attr. Erw.
Brett TNr Spieler DWZ TNr Spieler DWZ Erg. Erg. Erw.
1 10 SC Eppingen 1173 13 SC Viernheim 1136 2 2 2.12
2 11 SF Bad Mergentheim 834 14 SK Mannheim 992 1.33
3 12 SK FR Zähringen 1887 15 TV Neuenbürg +

Eppingen hatte nach dem 2:2 gegen Viernheim von der Berliner Wertung profitiert und war nun gegen uns gelost worden. Das hierbei die Mannschaften 1-6 immer Heimrecht hatte, freute uns zwar, ist aber wohl nicht ganz im Sinne der Spielordnung. So verlegten wir aufgrund der Terminkollision mit der U20 auf Anfrage unserer Gegner das Spiel auf den 20.05. In Bestbesetzung aufgestellt, sollte auch an diesem Tag nicht viel schief gehen. Nur Alex schwächelte ein bisschen und konnte gegen seinen 300 Punkte schlechteren Gegner nicht gewinnen. Der Rest gewann aber, sodass wir nun die dritte und somit letzte Runde auf badischer Ebene bestreiten dürfen.

2. Runde   Spieltag: 21.05.2011

Spiel MNr Heim-Mannschaft DWZ MNr Gast-Mannschaft DWZ Erg. Erg. Attr. Erw.
Brett TNr Spieler DWZ TNr Spieler DWZ Erg. Erg. Erw.
1 1 SK Ettlingen 1081 14 SK Mannheim 974 1 3 2.97
2 2 Karlsruher SF 1477 10 SC Eppingen 1101 3 1 3.58
1 1 Wiesner,Paula 1656 2 Bay,Nicolai 1331 1 0 0.87
2 2 Bykov,Ilya 1594 3 Essig,Philipp 1212 1 0 0.91
3 3 Baum,Felix 1371 4 Pacius,Max 866 1 0 0.96
4 4 Wiesner,Alexander 1285 5 Weber,Marc 996 0 1 0.84
3 3 SF Sasbach 1212 7 SC Neumühl 1324 1.42
4 4 SC Bohlsbach 9 SK Jöhlingen +
5 5 SK Endingen 8 SC Pforzheim +
6 6 OSG Baden-Baden 1213 12 SK FR Zähringen 1887 1087 2 2 2.61

Eigentlich sollte so gepaart werden, dass Mannschaften aus dem gleichen Bezirk nicht gegeneinander spielen. Naja, mal sehen, ob es das Los trotzdem gut mit uns meint. Die letzte Begegnung im Bezirk konnten wir gegen die Jöhlinger 3,5-0,5 gewinnen. Ob das uns dieses Mal erneut gelingt, wird man erst am 26.06. erfahren.

3. Runde   Spieltag: 25.06.2011  

Spiel MNr Heim-Mannschaft DWZ MNr Gast-Mannschaft DWZ Erg. Erg. Attr. Erw.
Brett TNr Spieler DWZ TNr Spieler DWZ Erg. Erg. Erw.
1 2 Karlsruher SF 9 SK Jöhlingen verlegt auf 26.06.
2 3 SF Sasbach 1214 12 SK FR Zähringen 1887 1087 2 2 2.65
3 5 SK Endingen 14 SK Mannheim

Bezirks-Mannschaftsmeisterschaft 2010/2011

Wie man der Liste entnehmen kann, können wir im Moment 21 Jugendliche verzeichnen, die in der U14 spielen dürfen. Daraufhin haben wir uns entschlossen in diesem Jahr gleich 2 Mannschaften zu melden.

Kreuztabelle:

Rang Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 DWZ Spiele Punkte Brt.Pkt.
1 Karlsruher SF   4 3 4 1391 6 12 21½
2 SK Jöhlingen ½   1 2 3 4 1193 6 7 13
3 SF Egg.-Leopoldshafen 0 3   1 4   4 1013 5 6 12
4 SSV Bruchsal ½ 2 3   2 0 978 6 6 11
5 Karlsruher SF   2 1 1 0 2   3 3 960 6 5 10
6 SK Ettlingen ½   4 1   4 1291 5 4 11
7 SK Jöhlingen   2 0 0 0 ½ 1 0   838 6 0

Runde 6/7: 19.02.2011

1 2 SK Jöhlingen   2 843 3 Karlsruher SF 1509 0 4
1 5 Meyer,Michel 843 1 Wiesner,Paula 1702 0 1
2 8 Christen,Tom 2 Bykov,Ilya 1667 0 1
3 10 Huber,Sonja 4 Wiesner,Alexander 1158 0 1
4 11 Moll,Jan 17 Henke,Hanna 0 1
2 1 SK Jöhlingen 1197 4 Karlsruher SF   2 942 3 1
1 1 Kast,Joannis 1654 6 Thürauf,Marc 1065 1 0
2 2 Kast,Larissa 1201 12 Freiberg,Roman 879 1 0
3 3 Weiß,Fabian 933 13 Ospina Ocampo,Antonio 921 0 1
4 4 Dehm,David 998 14 Koll,Lukas 902 1 0
3 3 Karlsruher SF 1509 1 SK Jöhlingen 1197 ½
1 1 Wiesner,Paula 1702 1 Kast,Joannis 1654 ½ ½
2 2 Bykov,Ilya 1667 2 Kast,Larissa 1201 1 0
3 3 Baum,Felix 1508 3 Weiß,Fabian 933 1 0
4 4 Wiesner,Alexander 1158 4 Dehm,David 998 1 0
4 4 Karlsruher SF   2 920 2 SK Jöhlingen   2 843 3 1
1 6 Thürauf,Marc 1065 5 Meyer,Michel 843 1 0
2 13 Ospina Ocampo,Antonio 921 8 Christen,Tom 1 0
3 14 Koll,Lukas 902 10 Huber,Sonja 1 0
4 15 Koll,Linus 790 11 Moll,Jan 0 1

Runde 5: 11.02.2011

1 7 SK Ettlingen 1355 3 Karlsruher SF 1509 ½
1 3 Imgrunt,Philipp 1548 1 Wiesner,Paula 1702 ½ ½
2 4 Jülg,Julian 1360 2 Bykov,Ilya 1667 0 1
3 5 Jülg,Gabriel 1157 3 Baum,Felix 1508 0 1
4 9 Tkachenko,Andrey 4 Wiesner,Alexander 1158 0 1

Runde 3/4: 05.02.2011

1 5 SF Egg.-Leopoldshafen 958 3 Karlsruher SF 1367 0 4
1 1 Schlenga,Alexander 1366 2 Bykov,Ilya 1667 0 1
2 5 Schweiger,Tilmann 872 3 Baum,Felix 1508 0 1
3 6 Sabadisch,Marcel 847 4 Wiesner,Alexander 1158 0 1
4 9 Seidel,Tim 748 5 Joeres,Roman 1134 0 1
 
2 6 SSV Bruchsal 967 4 Karlsruher SF   2 1006 2 2
1 1 Geweniger,Tim 1410 6 Thürauf,Marc 1065 ½ ½
2 2 Hochscheidt,Lukas 1006 8 Joeres,Stefan 1158 1 0
3 4 Wolosski,Alexej 755 12 Freiberg,Roman 879 ½ ½
4 8 Hochscheidt,Simon 697 13 Ospina Ocampo,Antonio 921 0 1
3 3 Karlsruher SF 1367 6 SSV Bruchsal 967 ½
1 2 Bykov,Ilya 1667 1 Geweniger,Tim 1410 ½ ½
2 3 Baum,Felix 1508 2 Hochscheidt,Lukas 1006 1 0
3 4 Wiesner,Alexander 1158 4 Wolosski,Alexej 755 1 0
4 5 Joeres,Roman 1134 8 Hochscheidt,Simon 697 1 0
4 4 Karlsruher SF   2 1006 5 SF Egg.-Leopoldshafen 1006 0 4
1 6 Thürauf,Marc 1065 1 Schlenga,Alexander 1366 0 1
2 8 Joeres,Stefan 1158 3 Samman,Richard 938 0 1
3 12 Freiberg,Roman 879 5 Schweiger,Tilmann 872 0 1
4 13 Ospina Ocampo,Antonio 921 6 Sabadisch,Marcel 847 0 1

Runde 2: 18.01.2011

1 4 Karlsruher SF   2 1013 7 SK Ettlingen 1259 3 1
1 5 Joeres,Roman 1134 4 Jülg,Julian 1360 0 1
2 6 Thürauf,Marc 1065 5 Jülg,Gabriel 1157 1 0
3 7 Weinmann,Balduin 972 9 Tkachenko,Andrey 1 0
4 12 Freiberg,Roman 879 17 Seiler,Mark Adrian 1 0

Runde 1: 03.02.2010

2 3 Karlsruher SF 1082 4 Karlsruher SF   2 873 3 1
1 4 Wiesner,Alexander 1158 12 Freiberg,Roman 879 1 0
2 5 Joeres,Roman 1134 13 Ospina Ocampo,Antonio 921 1 0
3 6 Thürauf,Marc 1065 14 Koll,Lukas 902 0 1
4 7 Weinmann,Balduin 972 15 Koll,Linus 790 1 0